3.jpg

zwiebelnZwiebelsuppe


Zutaten für 4 Personen:
500 g Gemüsezwiebeln
1 bis 2 Knoblauchzehen (je nach Geschmack)
40 g Butter
1 TL Mehl
½ TL Rohrohrzucker (Sucanat)
1 EL Weißwein
1 EL Crème fraîche
Muskatnuss (gerieben)
schwarzen Pfeffer aus der Mühle
0,75 l Wasser
2 bis 3 TL gekörnte Gemüsebrühe


Und so wird’s gemacht:
Die Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden, den Knoblauch pressen.
Die Butter in einem großen Topf erhitzen die Zwiebeln mit dem Knoblauch darin bei schwacher Hitze weich dünsten.
Mehl und Zucker zufügen und unter ständigem Rühren goldgelb werden lassen. Mit dem Wasser ablöschen, die körnige Gemüsebrühe einrühren und die Suppe, mit geschlossenem Deckel, etwa 20 bis 30 Minuten köcheln lassen. Mit Weißwein, einer Prise Muskat und schwarzem Pfeffer abschmecken. Am Schluss die Crème fraîche unterrühren und sofort servieren.

Tipp:
In die Suppe können knusprige, in Butter gebratene Vollkornbrotwürfelchen eingestreut werden.
Auch grob geriebener Parmesan oder Pecorino über die Suppe gestreut, oder eine Scheibe nicht zu junger Camembert hineingelegt, schmeckt sehr lecker.