3.jpg

WirsingWirsinglasagne


Zutaten für 4 Personen:
800 g jungen Wirsing
400 g festkochende Kartoffeln
200 g Gorgonzola
60 g Butter
30 g Vollkornmehl
250 ml Milch
180 g Lasagneblätter (in Salzwasser kurz blanchiert)
1 EL Kümmel
1 Bd. Petersilie
50 g Parmesan


Und so wird’s gemacht:
Vom Wirsing die äußeren unschönen Blätter entfernen. Den Wirsing in schmale Streifen schneiden und in Salzwasser 4 bis 5 Minuten blanchieren, das Wasser aufheben. Den Wirsing abschrecken und abtropfen lassen. Die Kartoffeln schälen, in dünne Scheiben hobeln, 5 Minuten blanchieren, abtropfen lassen. Den Gorgonzola in große Würfel schneiden. Aus 40 g Butter, 30 g Mehl, Milch und etwas von dem Wirsingwasser eine Bechamelsauce herstellen, 20 Minuten köcheln lassen, dabei öfter umrühren. Den Gorgonzola in die Sauce rühren, bis er geschmolzen ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Eine eckige Auflaufform fetten, mit einer Schicht Nudelblätter auslegen, 1/3 des Wirsings und der Kartoffelscheiben darauf verteilen, mit Petersilie und etwas Kümmel bestreuen und 1/3 der Sauce darüber gießen. In gleicher Weise wiederholen, bis alle Zutaten verbraucht sind. Die letzte Schicht mit Parmesan bestreuen, Butterflöckchen darauf setzen und bei 200° im Backofen etwa 35 bis 45 Minuten garen.